Du befindest Dich hier:

Krieg um die Köpfe

IMI-Kongress 16./17. November 2013Kongress 15./16.11.13: Über Mobilisierung von Zustimmung und Demobilisierung von Protest

Die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr umwirbt zukünftige Entscheider_innen an den Universitäten und sucht den Kontakt mit Lehrpersonal, Journalist_innen und Prominenten. Auf dem Kongress sollen die Strategien zur Demobilisierung von Protest untersucht und Gegenstrategien diskutiert werden.
 

Weiterlesen …

Bündnis "Schule ohne Militär"

Schule ohne BundeswehrDas Bündnis setzt sich gegen die Präsenz der Bundeswehr in der Schule ein. Die Arbeit des Bündnisses richtet sich gegen die Kooperations­vereinbarung wie auch gegen jeden einzelnen Bundeswehrbesuch an einer Schule oder einer Jobmesse.
Für das Schuljahr 2013/14 wurde eine konkrete Kampagne gestartet. Schulen in NRW sollen sich für „bundeswehrfrei“ erklären.
 

Weiterlesen …

Work Hard - Play Hard

Carmen Losmann hat einen zu tiefst beunruhigenden Film über moderne Arbeitswelten gedreht. Die Sanierung eines Betriebes bedeutet die Sanierung der Mitarbeiter.

 

Weiterlesen …

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

E&W 09/2013: Jugendarbeitslosigkeit in Europa E&W-Schwerpunkt 09/2013

Dieser E&W-Schwerpunkt beleuchtet die Situation junger Menschen in Europa und analysiert, wie tragfähig Sonderprogramme und EU-Beschäftigungsinitiativen tatsächlich sind.
Die Jugendarbeitslosigkeit vor allem in Griechenland, Spanien und Kroatien bleibt dramatisch hoch. Die strukturellen Probleme haben sich nicht verringert.
 

Weiterlesen …

Solidarität mit KollegInnen in Österreich

Proteste von jungen Lehrerinnen und Lehrer

INI-Logo KölnDie "Initiative für ein faires Dienstrecht für Lehrerinnen und Lehrer" ist gegen Mehrarbeit und demonstrierte am 9.9.2013 gegen den Gesetzesentwurf der Regierung in Wien. Die „Initiative gegen die massiven Verschlechterungen für neu eingestellte Lehrerinnen und Lehrer in NRW“ (kurz: „Kölner INI“) erklärt ihre Solidarität mit den Protesten der KollegInnen in Österreich!
 

Weiterlesen …

Spät. Aber nicht zu spät!

Operation Last Chance II

Noch lebende und bisher nicht verurteilte NS-Kriegsverbrecher sollen aufgespürt und vor Gericht gebracht werden. Dazu ruft das Simon-Wiesenthal-Zentrum mit seiner aktuellen Plakatkampagne auf.
Gesucht wird nach Hinweisen die zur Strafverfolgung von NS-Tätern führen könnten. Das hohe Alter der Täter darf kein Grund sein die Strafverfolgung einzustellen.

Diskriminierung, Ausgrenzung, Vertreibung

Die Historikerin Carina Baganz hat ein Buch über "Die Technische Hochschule Berlin während des National- sozialismus" geschrieben. Weder die Studierenden noch das Lehrpersonal musse nach der Macht- übernahme der Nationalsozialisten gleichgeschaltet werden, denn bereits vor 1933 waren dort völkische und großdeutsche Ideologien weit verbreitet.
 

 Weiterlesen ...

Zum Gespräch zwischen DGB und Bundeswehr

Stefan Brakertz vom LASS-Leitungsteam der GEW-NRW schreibt in der Ausgabe 7/8-2013 der nds

Homepage der InitiativeDie Kriegsablehnung der Bevölkerung ist ungebrochen. Mit den Initiativen gegen die Besuche von Jungoffizieren in Schulen und der Zivilklauselbewegung an Hochschulen wird diese Ablehnung zunehmend relevant.
 

Weiterlesen …

Lernen für den Frieden!

Kein Militär, keine Rüstung in Bildung & Wissenschaft

Aktionstag 13. - 15.6. 2013

Weiterlesen …

festival contre le racisme 2013

festival contre le racisme - Köln 2013

03. bis 13. Juni 2013 - AStA Uni Köln
 

Weiterlesen …

Eckpunkte für eine Hochschulreform in NRW

GEW-NRWFür demokratische, zivile und soziale Hochshulen
 
Aus dem Beschluss des Gewerkschaftstages der GEW Nordrhein-Westfalen vom 11.-13.4.2013 in Wuppertal.
 

Weiterlesen …

Europa in Köln

Informations- und Service-Stellen zum Thema 'Europa'

 
Europa direkt
Stadt Köln - EuropaEU-Kommission Vertretung BonnEuropa direkt - Infozentrum Köln
 

Weiterlesen …

80 Jahre nach der Machtergreifung

Erinnern für die Zukunft

26. April 2013 - Vor 80 Jahren begannen mit der NS-Diktatur staatlich verordneter Terror und Völkermord sowie die Zerschlagung der Gewerkschaften. In der nds 4-2013 geht es deshalb um die Erinnerungsarbeit in Bildungseinrichtungen und Gedenkstätten. Wie wird das Thema drei Generationen danach behandelt? Welche Lehren können für die Zukunft gezogen werden?

 

Weiterlesen ...

Zustimmung Tarifrunde 2013

GEW

78,31% der GEW-Mitglieder haben dem Tarifabschluss mit der TdL zugestimmt.
 

Weiterlesen …

Auswertung Tarifrunde 2013

GEW Köln - LogoDie tarifliche Eingruppierung der Lehrkräfte konnte nicht erreicht werden. Die Kölner GEW läd zum zum Meinungsaustausch ein.
 

Weiterlesen …

Fortbildungsangebot

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

GEW und DGB haben mit Partnern in NRW ein Kooperationsprojekt zur Entwicklung von Fortbildungsangeboten für SozialarbeiterInnen und LehrerInnen im Bereich der antirassistischen Arbeit gestartet.
 

Weiterlesen …

Arbeitsplatz Hochschule

Perspektive für junge Wissenschaftlerinnen?

Wissenschaft als Beruf hat bei Frauen und Männern nach wie vor einen guten Ruf. Der Weg in atraktive Positionen ist jedoch geschlechterübergreifend oft steinig und lang. Stehen Frauen und Männer also vor den gleichen Barrieren und Chancen am Arbeitsplatz Hochschule?

TarifINI-Postkarten

TarifINI-Postkarte 

Weiterlesen …

Klausurtag 16.03.2013

„Die unternehmerische Hochschule ist gescheitert.
Was für eine Hochschule wollen wir?“

GEW-Studis NRWSchon seit einiger Zeit steht in NRW eine Hochschulgesetzesnovelle an, die nun endlich erfolgen soll. Um in diesen Prozess einzugreifen, ist eine grundsätzliche gemeinsame Analyse der derzeitigen Situation unerlässlich.
Um eine gemeinsame Perspektive zu entwickeln, möchte der LASS Euch zusammen mit huf-Kolleg_innen zum gemeinsamen Klausurtag einladen:

Sa, 16.03.2013, 9.30 – 17 Uhr - DGB-Haus Essen
 

Weiterlesen …

Tarifabschluss 2013 wieder ohne L-ego

GEWPotsdam 9.3.2013 – in der Länder-Tarifrunde gibt es einen Abschluss mit einer Entgelterhöhung und einer neuen Urlaubsregelung. Eine tarifliche Regelung der Lehrkräfte-Eingruppierung konnte nicht erzielt werden. Die Gewerkschaften waren gemeinsam bereit, sich den Einstieg in die tarifliche Lehrkräfte-Eingruppierung auf das Tarifergebnis anrechnen zu lassen. Trotzdem haben die Arbeitgeber einen ernsthaften ersten Schritt verweigert. Das Thema L-ego bleibt damit weiter offen und kann jederzeit zum Gegenstand von Arbeitskampfmaßnahmen gemacht werden.
Die Erhöhung der Gehälter um 2,65 Prozent rückwirkend zum 1. Januar 2013 und um 2,95 Prozent zum 1. Januar 2014 bei einer Laufzeit von 24 Monaten bezeichnete Schaad als "ordentliches Ergebnis". Zudem erhalten alle Landesbeschäftigten 30 Tage Urlaub im Jahr.

 

Weiterlesen …

News 2013

21.06.13 17:11

Recht auf Stadt - Demo 22.6. Köln

Keine Profite mit der Miete. Demo gegen hohe Mieten und Wohnungsmangel.
22.6. - 14:00 Uhr Rudolfplatz
 

Weiterlesen …

13.06.13 01:44

Unterschriftenkampagne „Lernen für den Frieden“

Keine Rüstungsindustrie und kein Militär in Bildungseinrichtungen.
 

Weiterlesen …

06.06.13 14:34

Gleichberechtigung in Brüssel

Hält Europa IHR Versprechen? Eine Bildungsreise der Heinrich Böll Stiftung NRW

Weiterlesen …

06.06.13 13:53

Schluss mit Wirtschaftswachstum

Die ökologischen Warnsignale leuchten dunkelrot. Ralf Fücks weist mit seinem Buch einen dritten Weg in die ökologische Moderne.
 

Weiterlesen …

14.05.13 16:19

Eingruppierung angestellter Lehrkräfte

Am ersten Tag der Streik- und Aktionswoche an Berliner Schulen beteiligten sich etwa 600 Lehrkräfte aus über 80 Schulen.
 

Weiterlesen …

10.05.13 13:53

"Die Stalingrad-Protokolle"

Das Buch des Historikers J. Hellbeck stellt der deutschen Guido-Knopp-Sicht auf die Ereignisse eine sowjetische Perspektive gegenüber.
 

Weiterlesen …

08.05.13 16:06

Aachener Friedenspreis ehrt „Schulen ohne Bundeswehr“

Den ersten Schulen, die sich gegen Besuche der Truppe aussprachen, wurde stellvertretend der Aachener Friedenspreis verliehen.

Weiterlesen …

02.05.13 14:08

2. Mai 1933 - Gedenken an die schwerste Niederlage

Vor 80 Jahren stürmten die Nazis die Gewerkschaftshäuser. Zu zerstritten waren die Gewerkschaften, um dem NS-Terror etwas entgegensetzen zu können.

Weiterlesen …

GEW-Ratgeber HiWi - April 2011