Du befindest Dich hier:

„So, wie es ist, bleibt es nicht.“

„Reaktionäre Krisenlösungsstrategien“

Di 14. Mai: 19 Uhr AStA-Café Unikum (Universitätsstraße 16b)

Referenten:
John Malamatinas (freier Autor aus Köln und Thessaloniki) und Holger Marcks (freier Autor, Frankfurt)

Veranstalter: Antifa AK - c/o AStA Uni Köln

Beispielhaft für besonders üble Fälle reaktionärer Krisenlösungen wenden wir unseren Blick nach Griechenland und Ungarn. Wer die Krise in Griechenland romantisiert und, je nach Spektrum, einzig und allein “SYRIZA” oder die anarchistische Bewegung abfeiert, der ist auf dem rechten Auge blind. Die “Goldene Morgendämmerung” hat sich in den letzten Jahren von einer Kleinstpartei zu einer festen Größe auf der Straße und im Parlament etabliert, Tendenz steigend.

Auch in Ungarn sind „national befreite Zonen“ alles andere als ein schlechter Scherz. Die Partei “Jobbik” ist seit 2010 drittstärkste Kraft in Ungarn und arbeitet u.a. fleißig daran, Verfassung und Menschenrechte systematisch zugunsten ihrer völkischen Vorstellung der Nation zu untergraben. Welche Aussichten haben diese faschistischen Bewegungen, wie ist ihr Verhältnis zur sogenannten „Mitte der Gesellschaft“, und was können wir eigentlich von hier aus tun?

 

Zurück

News 2013

06.01.14 17:42

Armut und wirtschaftl. Prosperität

Armutslöhne haben eine wichtige Funktion. Die Arbeits- und Sozial­rechtsprofessorin Helga Spindler im Online-Interview bei Telepolis.

Weiterlesen …

19.12.13 22:49

Armut steigt - Löhne sinken

Zum Jahresende 2013 ist die Armut in Deutschland auf Rekordhoch. Das belegen auch Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Sozial­verbände warnen vor Verödung ganzer Regionen.

Weiterlesen …

17.12.13 15:03

Wanka und das WisszeitVG

Andreas Keller

Wann kommt die WissZeitVG-Novelle?
Wissenschaftlerinnen stärker von Befristung und Teilzeit betroffen.

Weiterlesen …

27.11.13 15:49

keine BAföG-Reform

Andreas Keller

2,6 Mio. Studis gehen leer aus. Koalitionsvertrag sieht keine Erhöhung der Bedarfsätze vor.

Weiterlesen …

26.11.13 09:43

GEW-Newsletter HuF 26.11.13

Andreas Keller

Die GEW unterstützt Engagement für Zivil­klauseln an Hochschulen u. Forschungseinrichtungen.
 

Weiterlesen …

22.11.13 18:40

Exportüberschüsse senken !

Verdi-LogoDoch es geht nicht darum, dass D´land schlechter wird, sondern dass Löhne steigen und der Sozialstaat ausgebaut wird. Deshalb sollte D´land umsteuern.

Weiterlesen …

13.11.13 01:01

Wirtschaftl. Rahmenbedingungen der Tarifrunden 2013/2014

TVoeD-Runde2014Kräftige Lohnzuwächse für die Binnen­nachfrage, und für Europa ein umfangreiches Investitions­programm.

Weiterlesen …

07.11.13 19:30

militärisch-zivile Totalerfassung

Veranstaltungsreihe gegen militärisch-zivile Totalerfassung
Veranstaltungsreihe in Köln:

  • 7  Nov | automatisierte Kontrolle
  • 21 Nov | Kontrollgesellschaft

Weiterlesen …

28.10.13 19:04

Aachener Friedenspreis

Warum Bundeswehrsoldaten in den Schulen? - Podiumsveranstaltung im Rahmen der Preisverleihung.
Montag, 04. 11.2013, 19.30Uhr

Weiterlesen …

15.10.13 10:28

GEW-Newsletter HuF 15.10.13

Andreas Keller

„Köpenicker Appell“ für ein 100-Tage-Programm
GEW schlägt Programm für verlässliche Karriere­wege in der Wissenschaft vor.

Weiterlesen …

GEW-Ratgeber HiWi - April 2011