Du befindest Dich hier:

Höchste Zeit zum Umfariteilen!

„Der Gewerkschaftstag 2013 der GEW Nordrhein-Westfalens erklärt sich mit den Zielen des Aktionsbündnisses „Umfairteilen“ solidarisch und unterstützt die Aktion am 13. April 2013.“

umFAIRteilen–aber wie?

Umverteilung des gesellschaftl. Reichtums zur Bekämpfung der Wirtschafts- und Bildungskrise

Tagung, Berlin - Samstag, 16.02.2013, 10:00 - 17:00

Seit vielen Jahren findet eine stetige Umverteilung des gesellschaftlich produzierten Reichtums von unten nach oben statt. Dies spiegelt sich in gigantischer privater Reichtumsanhäufung an der Spitze der sozialen Pyramide und zunehmender Prekarisierung und Armut auf der entgegen gesetzten Seite wieder. Hauptinstrumente für diese Umverteilung sind etwa Steuer- und Arbeitsmarktpolitik sowie der Abbau und die stückweise Privatisierung sozialer Sicherungssysteme. Damit nehmen nicht nur ökonomische Ungleichheit und soziale Unsicherheit zu, (politische) Partizipation reduziert sich, ungleiche Bildungschancen werden zementiert, kulturelles Kapital insgesamt – und damit: Zukunftsperspektiven – wird immer ungleicher verteilt. Diese verschiedenen Aspekte von Verteilungspolitik wurden auf der Tagung kritisch beleuchtet.

Vortragsmaterialien:

Vermögensteuer jetzt!
umFAIRteilen

 
Für den 29. Sept. 2012 ruft das Bündnis zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Schwerpunktort mit großer Kundgebung ist u.a. auch Köln.

 

 

Zurück