Du befindest Dich hier:

TarifINI-Postkarten

TarifINI
Die Postkarten unserer aktuellen Aktion zur Tarif-INI werden derzeit an mehreren Hochschulen in NRW verteilt.

Weitere Infos zum Thema:


Postkarte als PDF runterladen
TarifINI-Postkarten

 
Wir kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne für HilfsKräfte. Ein ganz schöner Egotrip von Leuten, die eh zur gesellschaftlichen Elite gehören, meinst Du? Sollte man das Geld nicht eher in Kita-Plätze stecken oder zur Bekämpfung von Hunger in der Welt verwenden? Das kann man nicht gegeneinander stellen, meinen wir: Denn an den Hochschulen wird z.B. die Ideologie produziert, die rechtfertigt, dass es zu wenig Kita-Plätze gibt, die dafür sorgt, dass täglich Menschen verhungern, obwohl man die Welt ohne Probleme mehrfach ernähren könnte usw.

Damit sich das ändert und die Hochschulen zur echten Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, müssen die wissenschaftlichen Fragestellungen demokratisch und solidarisch bestimmt werden. Das kann nur gelingen, wenn Mangel und Reibereien durch künstlich angestachelte Konkurrenz um Stellen und Sachmittel beseitigt werden.

Deshalb finden wir es ganz schön sozial und gar nicht egoistisch, wenn wir dafür kämpfen, dass HilfsKräfte höhere Löhne, einen Tarifvertrag und Personalvertretungen bekommen.

Postkarte als PDF runterladen
TarifINI-Postkarten

 
Studierende dürfen nur für Aufgaben in Lehre und Forschung als SHKs eingestellt werden. Circa die Hälfte aller SHKs macht aber andere Arbeit: Bibliotheksdienst, Computer reparieren, Verwaltung, Kaffeekochen… Sie haben ein Anrecht auf einen Vertrag als nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Im Gegensatz zu SHKs gibt es für nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen Tarifverträge und Personalvertretungen. Deshalb bekommen nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in der Regel mindestens den doppelten Stundenlohn, haben mehr Urlaub, nur selten befristete Verträge etc.

Deshalb brauchen wir

  • eine Personalvertretung für SHKs, die dafür sorgt, dass Studierende, die in Wirklichkeit nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sind, auch entsprechende Arbeitsverträge bekommen und entsprechend mehr verdienen
  • einen Tarifvertrag für SHKs, damit auch SHKs künftig besser bezahlt werden und bessere Arbeitsbedingungen bekommen.
     
Postkarte als PDF runterladen
TarifINI-Postkarten

 
Auch studentische und wissenschaftliche HilfsKräfte haben Urlaubsanspruch. Doch die wenigsten nutzen dieses Recht, weil sie entweder nicht davon wissen oder sich nicht mit ihrer Chefin oder ihrem Chef darüber streiten wollen.

Deshalb brauchen wir

  • eine Personalvertretung, die HilfsKräfte über ihre Rechte aufklärt und dafür sorgt, dass diese Rechte auch in der Breite durchgesetzt werden und sich nicht jede*r allein mit seiner Chefin oder seinem Chef streiten muss
  • einen Tarifvertrag, damit es mehr Urlaub gibt als das gesetzliche Mindestmaß.
     
Postkarte als PDF runterladen
TarifINI-Postkarten

 
Auch[nbsp]studentische und wissenschaftliche HilfsKräfte haben ein Recht auf geregelte Arbeitszeiten.

Deshalb brauchen wir

  • eine Personalvertretung, die HilfsKräfte über ihre Rechte aufklärt und dafür sorgt, dass diese Rechte auch in der Breite durchgesetzt werden und sich nicht jede*r allein mit seiner Chefin oder seinem Chef streiten muss
  • einen Tarifvertrag, damit die Arbeitsbedingungen besser als das gesetzliche Minimum werden.

 

Zurück

Hochschul-News

02.02.17 23:39

Netzwerk Gute Arbeit Wissenschaft

Mit den zentralen Forderungen, das Sonderbefristungsrecht in der Wissen­schaft abzuschaffen sowie das deutsche Lehrstuhlprinzip durch demokratische Strukturen zu ersetzen, endete der Gründungskongress des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft.
 

Weiterlesen …

11.06.16 10:00

SHK-Räte-Vernetzugstreffen

GEW-Studis NRW

Einladung richtet sich an Ansprech­partner*innen für studentische Beschäftige an Hochschulen

Weiterlesen …

17.12.15 10:08

Etappensieg im Kampf gegen Befristungsmissbrauch

Andreas Keller

Novellierung des Wissen­schafts­zeitvertrags­gesetzes

 

Weiterlesen …

28.11.15 11:30

LASS Wahl- und Arbeitstreffen

Der LASS der GEW-NRW freut sich auf ein produktives Treffen mit zahlreichen TeilnehmerInnen

Weiterlesen …

18.08.15 17:58

geheimer Kooperationsvertrag

Gericht: Vertrag zwischen Uni und Bayer bleibt unter Verschluss
Uni Köln muss Vertrag mit Pharma­konzern nicht offenlegen.

Weiterlesen …