Du befindest Dich hier:

Vollversammlung 4.12. Uni Köln

01.12.12 09:46 (Kommentare: 0)

Liebe Kommiliton*innen,

am Dienstag, den 4.12.2012 findet um 18:00 in A1, im Hörsaalgebäude eine Vollversammlung aller Studierenden und Mitarbeiter*innen der Hochschule für eine prinzipielle Reform der lernfeindlichen und prüfungslastigen Bachelor-Master Studiengänge und für eine Demokratisierung der Universität statt.

Den Aufruf zur Vollversammlung "Eine Studien- und Hochschulreform für kritische und humane Bildung erkämpfen, die Kürzungspolitik beenden!"

und einen Resolutionsentwurf, der diskutiert werden und auch Grundlage einer Aufklärungs- und Unterschriftenkampagne werden soll finden Sie unter:

 

Das Rektorat hat beschlossen, dass den Studierenden durch Ihre Teilnahme an der Vollversammlung und das Fernbleiben von Lehrveranstaltungen für diesen Zeitraum (18.00 - 20.00 Uhr) keine Nachteile erwachsen dürfen.

Die Fakultäten wurden über den Beschluss in Kenntnis gesetzt.

"Wir brauchen eine Universität, an der sich Alle intellektuell mit den drängenden gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzen und kooperativ für eine friedliche und menschenwürdige Entwicklung der Welt forschen, lernen und arbeiten können." (Aus der Resolution der Vollversammlung vom 17.10.)

Liebe Grüße

Eure Arbeitsgruppen der Vollversammlung und euer AStA Uni Köln

Zurück

Einen Kommentar schreiben

aktuelle News

02.02.17 23:54

Kooperationsvereinbarung NRW

GEW-NRW, SchülerInnenvertretung und Friedensgruppen fordern Kündigung der Kooperationsvereinba­rung zwischen Schulministerium und Bundeswehr.

Weiterlesen …

02.02.17 23:39

Netzwerk Gute Arbeit Wissenschaft

Mit den zentralen Forderungen, das Sonderbefristungsrecht in der Wissen­schaft abzuschaffen sowie das deutsche Lehrstuhlprinzip durch demokratische Strukturen zu ersetzen, endete der Gründungskongress des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft.
 

Weiterlesen …

11.06.16 10:00

SHK-Räte-Vernetzugstreffen

GEW-Studis NRW

Einladung richtet sich an Ansprech­partner*innen für studentische Beschäftige an Hochschulen

Weiterlesen …