Du befindest Dich hier:

Bochumer Kongress

Bildung. Weiter denken!

Fr., 3.3., 9 bis Sa., 4.3., 9-17 Uhr
Ruhr-Universität Bochum

Bochumer Kongress - Programm
Bochumer Kongress - Programm

Der Bochumer Kongress bietet Foren und politischen Dialog zu aktuellen bildungspolitischen Themen – von der frühkindlichen Bildung über Schule, Hochschule und Studium bis zu Erwachsenenbildung. Wege zu mehr Bildungsgerechtigkeit, Inklusion, Integration, interkultureller Bildung und Digitalisierung sind nur einige der Themen des Bochumer Kongresses 2017 die auch vor dem Hintergrund der anstahenden Landtagswahlen diskutiert werden sollen.

Dazu kommen zahlreiche renommierte Expert*innen zusammen aus allen Bildungsbereichen sowie Vertreter*innen aus Politik, Kirchen, der Wirtschaft und Gewerkschaften. In Foren, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Politikgesprächen sind unter anderem dabei Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes NRW; Dunja Hayali, Journalistin und Fernsehmoderatorin; Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung NRW; Dr. Claudia Bogedan, Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Marlis Tepe, Vorsitzende der GEW.

Die Schirmherrschaft übernimmt die Deutsche UNESCO-Kommission.

Zurück

aktuelle News

02.02.17 23:54

Kooperationsvereinbarung NRW

GEW-NRW, SchülerInnenvertretung und Friedensgruppen fordern Kündigung der Kooperationsvereinba­rung zwischen Schulministerium und Bundeswehr.

Weiterlesen …

02.02.17 23:39

Netzwerk Gute Arbeit Wissenschaft

Mit den zentralen Forderungen, das Sonderbefristungsrecht in der Wissen­schaft abzuschaffen sowie das deutsche Lehrstuhlprinzip durch demokratische Strukturen zu ersetzen, endete der Gründungskongress des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft.
 

Weiterlesen …

11.06.16 10:00

SHK-Räte-Vernetzugstreffen

GEW-Studis NRW

Einladung richtet sich an Ansprech­partner*innen für studentische Beschäftige an Hochschulen

Weiterlesen …