Du befindest Dich hier:

GEW-Newsletter: 27.03.2015

27.03.15 14:31 (Kommentare: 0)

 

Aktuell

 

 

 

Länder-Tarifrunde: 200.000 beteiligen sich an Warnstreiks

In der Woche vor der vierten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder haben noch einmal rund 80.000 Kolleginnen und Kollegen die Arbeit niedergelegt. In einer ersten Warnstreikwelle Mitte März waren es bereits 120.000 gewesen. Sie alle erwarten endlich ein verhandlungsfähiges Angebot der Arbeitgeber. Die Forderungen der Gewerkschaften: 5,5 Prozent mehr Gehalt, ein Tarifvertrag für angestellte Lehrkräfte und keine Einschnitte bei der Betriebsrente. Alle Informationen zur Länder-Tarifrunde

Streiks ausweiten – Blockade brechen!

„Die Gewerkschaften werden ihre Streiks in der nächsten Woche ausweiten“. Das hat Andreas Gehrke, Verhandlungsführer der GEW, nach der dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder am Dienstag in Potsdam angekündigt. „Wir wollen die Blockade der Arbeitgeber brechen.“ mehr...

Sozial- und Erziehungsdienst: Rückenwind für Gewerkschaftsforderungen

Parallel zur zweiten Verhandlungsrunde für den Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) in Münster (NRW) haben rund 13.000 Kolleginnen und Kollegen mit Warnstreiks ein Ausrufezeichen hinter die Forderungen von GEW und ver.di gesetzt. Die Positonen von Gewerkschaften und Arbeitgebern liegen noch weit auseinander. Dennoch waren die  Verhandlungen ein „ernsthafter Einstieg in konstruktive Gespräche“. mehr...

Bund-Länder-Programm gegen das Befristungsunwesen

Das Templiner Manifest der GEW ist im Bundesministerium für Bildung und Forschung angekommen: Ende März kündigte Bundesministerin Johanna Wanka (CDU) an, dem Befristungsunwesen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit einem Bund-Länder-Programm entgegenwirken zu wollen. mehr...

„Alles, was Ältere stark macht“

Die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe hat auf dem fünften GEW-Seniorinnen- und Seniorentag die Bedeutung der Älteren für die Gewerkschaftsarbeit unterstrichen. „Die Erfahrungen der Seniorinnen und Senioren dürfen nicht verloren gehen“, betonte Tepe vor 120 Gästen sowie prominenten Rednerinnen und Rednern in Leipzig. mehr...

GEW in Europäischer Allianz für Ausbildungsstellen

Die GEW ist der Europäischen Allianz für Ausbildungsstellen beigetreten. Ziel des Bündnisses ist es, Behörden, Unternehmen, Sozialpartner, Berufsbildungseinrichtungen, Jugendvertretungen und andere Akteure zu verbinden, um die Berufsausbildung in ganz Europa zu fördern. Dies ist vor dem Hintergrund der hohen Jugendarbeitslosigkeit vor allem im Süden Europas von Bedeutung. mehr...

Weltsozialforum 2015

Vom 24. bis 28. März findet in der tunesischen Hauptstadt Tunis das Weltsozialforum statt. Mit dabei sind auch 16 Kolleginnen und Kollegen der GEW, die täglich aktuell berichten. mehr...

 

 

 

Pressemitteilungen

   

 

26.03.2015
GEW: „Fast 38.000 Beschäftigte legen zum Abschluss der zweiten Warnstreikwelle die Arbeit nieder“
Bildungsgewerkschaft zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder: 5,5 Prozent mehr Gehalt, Tarifvertrag für Lehrkräfte und keine Einschnitte in die Leistungen der Betriebsrente – Über 80.000 Streikende in dieser Woche

   

 

26.03.2015
GEW: „Schritt war überfällig“
Bildungsgewerkschaft begrüßt neue Richtlinien der Max-Planck-Gesellschaft

   

 

25.03.2015
GEW: „15.000 Beschäftigte folgen Warnstreikaufruf der Gewerkschaften“
Bildungsgewerkschaft zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder:
5,5 Prozent mehr Gehalt, Tarifvertrag für Lehrkräfte und keine Einschnitte in die Leistungen der Betriebsrente

   

 

24.03.2015
GEW trauert um verunglückte Lehrerinnen und Schüler aus Haltern
Bildungsgewerkschaft zum Flugzeugabsturz in Südfrankfreich

   

 

24.03.2015
GEW: „Auftakt zur zweiten Warnstreikwelle: Fast 28.000 Beschäftigte legen Arbeit nieder
Bildungsgewerkschaft zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder: 5,5 Prozent mehr Gehalt, Tarifvertrag für Lehrkräfte und keine Einschnitte in die Leistungen der Betriebsrente

   

 

Service

 

 

 

E&W-Schwerpunkt im März: Übergänge sichern!

Menschen erfahren zahlreiche Übergänge im Laufe ihres Lebens. Als prägend erlebt wird oftmals der erste Besuch eines Kindergartens und der nachfolgende Wechsel in die Schule. Der erfolgreiche Einstieg in diese neue, aufregende Welt schafft positive Voraussetzungen für die spätere Lebensphase. In ihrem Schwerpunkt rückt die E&W 3/2015 das Übergangsmanagement an den Schnittstellen der verschiedenen Bildungseinrichtungen in den Fokus. mehr...

Jobben im Studium – GEW-Ratgeber neu aufgelegt

Jobben neben dem Studium – für die meisten Studierenden Realität. Viele finden sich im „Dschungel“ des Arbeitsrechts jedoch nicht zurecht und verzichten deshalb auf Leistungen, die ihnen zustehen. Der GEW-Ratgeber „Jobben im Studium“ bietet die wichtigsten Informationen für Studierende, die einen Job ausüben.  mehr...

Riesige Aufmerksamkeit für „Lehrerstreik“

Zehntausende Pädagoginnen und Pädagogen haben sich an den Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder beteiligt. Die öffentliche Aufmerksamkeit für den „Lehrerstreik“ war dabei so groß wie nie. Wir haben die vielen Reaktionen und Kommentare in einem Storify zusammengefasst. mehr...

 

 

 

Veranstaltungen

 

 

 

MaiMeeting 2015

Das GEW-MaiMeeting 2015 findet vom 14. bis 17. Mai im bayerischen Brannenburg statt und bietet wie in jedem Jahr eine spannende Mischung aus Workshops, abendlichen Kultur- und Diskussionsveranstaltungen sowie attraktiven Freizeitmöglichkeiten. Anmeldeschluss ist der 19. April (bzw. wenn alle Plätze vergeben sind). mehr...

Lernen für die Arbeitswelt

Gemeinsam laden GEW und IG Metall Lehrerinnen und Lehrer zu einer bundesweiten Fortbildung „Lernort Betrieb – das Schülerpraktikum“ vom 14. bis 17. Juni 2015 in Berlin ein. Im Mittelpunkt steht das Thema Arbeit als Gegenstand schulischen Lernens. mehr...

GEW-Betriebsräte-Tage fallen aus

Die GEW-Betriebsräte-Tage 2015 zum Thema „Betriebsräte in Bildungseinrichtungen – mit- und voneinander lernen“, die für den 4. bis 6. Mai geplant waren, müssen leider ausfallen. Wir bitten um Verständnis. mehr...

Weitere Veranstaltungshinweise

Sie finden weitere GEW-Termine und Veranstaltungstipps in unserer Datenbank.mehr...

 

 

 

Infos und Links

 

 

 

Der Betriebsratscoach

Betriebsrat zu werden ist meist gar nicht so schwer. Sich als Betriebsrat wirksam für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen einzusetzen, ist hingegen eine Herausforderung. Welche Rechte haben Sie als Betriebsrat? Wie verbessern Sie die Arbeitsbedingungen konkret? Wie organisieren Sie sich im Team? Maren Bullermann zeigt in ihrem Buch  „Der Betriebsratscoach“ auf, worauf es bei erfolgreicher Betriebsratsarbeit ankommt. mehr...

Eine Welt im Unterricht

Wie können Lehrkräfte das komplexe Thema Entwicklungspolitik im Unterricht aufgreifen? Die Broschüre „Eine Welt im Unterricht – Sek. I und II“ bietet viele Informationen und Materialienhinweise für alle, die in den Sekundarstufen die „Eine Welt“  und globale Zusammenhänge thematisieren wollen. mehr...

Gesunde Luft im Unterricht

Gute Luft in Klassenzimmern ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Lehren und Lernen. Ein wichtiger Indikator für die Raumluftqualität ist der Anteil an Kohlendioxid (CO2). In Klassenräumen steigt wegen der hohen Zahl der Nutzerinnen und Nutzer die CO2-Konzentration besonders schnell an. Mit dem CO2-Rechner der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen lässt sich der optimale Zeitpunkt für die Lüftung ermitteln. mehr...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

aktuelle News

02.02.17 23:54

Kooperationsvereinbarung NRW

GEW-NRW, SchülerInnenvertretung und Friedensgruppen fordern Kündigung der Kooperationsvereinba­rung zwischen Schulministerium und Bundeswehr.

Weiterlesen …

02.02.17 23:39

Netzwerk Gute Arbeit Wissenschaft

Mit den zentralen Forderungen, das Sonderbefristungsrecht in der Wissen­schaft abzuschaffen sowie das deutsche Lehrstuhlprinzip durch demokratische Strukturen zu ersetzen, endete der Gründungskongress des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft.
 

Weiterlesen …

11.06.16 10:00

SHK-Räte-Vernetzugstreffen

GEW-Studis NRW

Einladung richtet sich an Ansprech­partner*innen für studentische Beschäftige an Hochschulen

Weiterlesen …